Der erste Spaziergang

Genna und Merlin im Wald

Nachdem sich die Menschen ja bereits "beschnuppert" hatten und auch schon eine kleine Gassirunde mit Merlin alleine super gut verlaufen war, sollte heute das erste Kennenlernen von Merlin und Genna stattfinden.

 

Unser großes "Problem" war ja, dass Gennas Läufigkeit gerade erst beendet war. Erfahrungsgemäß riecht sie auch Tage danach immer noch sehr interessant für einige Rüden, das wäre in unserem Fall jetzt äußerst ungünstig, da sich Genna gegenüber aufdringlichen Rüden leider bis heute nicht gut zur Wehr setzen kann.

Länger abwarten konnten wir aber nicht mehr, da wir Merlin ja bereits in drei Tagen nehmen sollten.

Daher waren wir natürlich sehr gespannt, wie sich Merlin wohl verhalten würde...

Ohhh, ohhh.... beim unserem ersten Zusammentreffen der beiden war Merlin seeeehr angetan von Genna...! Er versuchte andauern, ihr Hinterteil zu beschnuppern und mehr...

Ein normaler Spaziergang war auf diese Weise kaum möglich! Frauchen hatte alle Hände voll zu tun, den verliebten Aussie zu überzeugen, auf der anderen Seite des Weges zu bleiben!

 

Wie sollte das bloß gehen, beide in einer Wohnung und von einer Person spazierengeführt... uiuiui...!?!

 

Wir mussten irgendwie versuchen, den "guten Duft" von Genna zu verringern!

Ein kurzer Anruf bei Gennas Tierärztin ergab, dass es Chlorophyll-Tabletten für genau diesen Zweck gäbe, sie aber anscheinend nur bei ca. der Hälfte der Hündinnen funktionieren würden. Egal, einen Versuch war es wert, es konnte ja nur besser werden (und schaden würden die Tabletten in keinem Fall), also ab ins Zoofachgeschäft!

Tatsächlich gab es dort die besagten grünen Tabletten! Und was es dort auch gab... ...eine "Hundewaschanlage"!

Genna war not very amused, aber vielleicht roch sie - für Merlin zumindest!  - weniger gut nach der Hundedusche... Wir wollten doch alles versuchen, um es dem armen Kerl etwas zu erleichtern! Also musste Genna "da durch" (hauptsächlich, weil Frauchen zu Hause das ganze Bad - und den Rest der Wohnung -  nicht noch hätte putzen wollen, wenn Genna zu Hause geduscht worden wäre...)

 

Als dritte Hilfsvariante haben wir noch schnell ein Kindertürgitter gekauft, damit wir die beiden Süßen trennen können, ohne die Türe ganz zu verschließen, falls Genna allzu sehr bedrängt würde!

 

Ob diese wenigen "Erste Hilfe"-Maßnahmen ausreichen würden...? Für Sonntag haben wir einen Termin zum "Probewohnen" geplant. Da werden wir es erfahren!

 

Aktuelles

 

 

30.01.2018

Die neue Website "Campinghund" wird gerade erstellt!

Dort sollen zukünftig ganz viele hundefreundliche Campingplätze und Wohnmobilstellplätze gesammelt werden.

Auch Gennas Reiseblogs werden zukünftig dort gespeichert! Also nicht wundern, wenn sie hier nicht mehr auftauchen, sondern einfach beim "Campinghund" weiterlesen! ;-)


Alle Änderungen gibt es hier!


Besucherzaehler