Nun geht es los!!!

Happy Birthday, liebe Annika!

Gleich am ersten Morgen gab es etwas zum Feiern: Annikas 15. Geburtstag!! Eine große Geburtstagfeier würde es zwar nicht geben, aber dafür war natürlich Berlin ein außergewöhnlicher Ort, um seinen Geburtstag zu verbringen!

 

Alles Liebe und Gute für Dein neues Lebensjahr!!!

 

Und natürlich in den kommenden drei Tagen noch

viel Spaß in Berlin!!!

 

 

Die Mädels machten sich dann auf die lange geplante Shoppingtour, während Genna erst einmal mit Frauchen den nahegelegenen Park erkundete...

Großstadt mit viel Grün...

Wuff!!

Ich bin's mal wieder, Eure Genna!

 

 

Jetzt muss ich mich doch auch mal wieder zu Wort melden, wie es hier in der (Hunde-)Hauptstadt weiterging!

 

Hey, da haben wir doch echt Schwein gehabt, dass hier - mitten in der Riesenstadt - so ein großer Park nur ein paar Menschen-Geh-Minuten von unserer Hundehütte - äh, "Ferienwohnung" heißt das, meint Frauchen - entfernt ist!


Na ja, hauptsächlich ist das natürlich gut für mein Frauchen, weil sie mich so morgens und abends gaaanz schnell auf's Hundeklo lassen kann, ohne ewig hinter mir her rennen zu müssen...


Ok, ok, ich finde es auch toll, hier gleich mal alles beschnuppern zu dürfen! Schnüffel, schnüffel... Sooo viele Hunde waren heute morgen schon hier!

Ein paar habe ich eben auch schon kennengelernt! Komisch, die Hunde sind hier irgendwie viel netter zu mir! Zuhause mögen die mich oft nicht, weil ich wohl den falschen Pelz anhabe, aber hier finden die mich klasse - ganz egal, ob Mini-Yorkie oder ein Riesen-Berner Sennenmischling! Hach, das ist echt nett hier!!!



Ein paar Minuten später...


 

Doch, hier gefällt es mir!!!

 

Sogar einen See gibt es! Oh ja!! Ich will baden!!!

Lass mich doch rein, Frauchen!!!

 

Möööönsch!!! Sei kein Spielverderber!!!

 

Warum hält die mich denn fest??

"Sorry, Genna! Wenn Du lesen könntest, dann wüsstest Du, warum!!!

 

Alles ist auch hier leider nicht erlaubt, obwohl die Berliner das mit der Leinenpflicht anscheinend doch recht locker sehen..."

Naaaa guuuut, Frauchen!

 

Dann wende ich mich mal anderen wichtigen Geschäften zu.........

 

(Zum Glück hat Frauchen mich nicht DABEI fotografiert... das wäre ja zuuu peinlich gewesen!!!)

 

Aber das mit den K***tüten sehen die Herrchen und Frauchen hier auch ziemlich locker... hier gibt es gar keine!! Na ja, wird halt eine Freiburger Tüte in der Berliner Tonne versenkt!   ;-)

 

Guckt mal:

 

Mitten in der Großstadt gibt es auch winzig kleine Häuschen!!!

 

Aber nun wollen wir doch mal "richtig" in die Stadt! Ich will doch ein echter Hundehauptstadthund werden!

 

Los gehts, Frauchen!!!

Machen wir uns auf den Weg...

... zur ersten Berlin-Besichtigungstour!

 

Das hätte ich auch nie gedacht, dass ich bei meinem ersten Berlin-Besuch mit Hund auf Tour gehe, denn Städtereisen mit Vierbeiner ist ja eher etwas ungewöhnlich...

Aber da kommt es sicherlich auch auf den Hund an ... und natürlich auf die Wünsche der Besitzer, was man denn besichtigen möchte!

 

Wir hatten eine Besichtigung der Sehenswürdigkeiten von außen geplant, damit das Hundi auch wirklich immer mit kann!

 

Und genau das hat einfach perfekt angefangen...

 

 

...denn Genna hat die U-Bahn als bevorzugtes Beförderungsmittel für sich entdeckt!!!

 

(Zum Glück, denn wir haben damit so manche Kilometer zurückgelegt!)

 

Kaum hatte Genna eine U-Bahn-Station gesehen, war sie auch gleich schon auf dem Weg dorthin!!

 

 

 

"Nu mach schon, Frauchen!!!", schien sie zu sagen...

 

Und in Windeseile marschierte sie die Treppen hinunter!!

 

 

 

 

Es sei denn.......

 

 

... sie hatte irgendwo stattdessen den Eingang eines Aufzuges zur U-Bahn entdeckt, dann wollte sie uuuunbedingt damit hinunter fahren!!!

Genna, du faule Socke!!! *grins*

 

Aber Treppen sind wir in den vier Tagen Berlin ohne Ende gelaufen... GsD hat dieses Hundetier damit überhaupt kein Problem! (Wenn ich da an unser armes Lukas-Bärchen denke, der vor lauter Angst anfangs nicht zu bewegen war, eine offene Treppe hinauf- oder hinunter zu laufen... und Tragen ging nicht, da das knapp 40 kg-Hundi vor lauter Angst auch nicht hochgehoben werden wollte! )

 

Geschafft!

 

Endlich durfte die wilde Hilde - ganz, ganz lieb und äußerst zivilisiert - mit der U-Bahn fahren!

 

Hier hatte sie sich immer den besten Platz ausgesucht:

Direkt bei den Türen, denn dort an der Seitenwand der Sitze konnte man sich beim rasanten Start gut abstützen!   ;-)

 

Wohin denn nun als erstes?

Gute Frage! Bei so einer großen Stadt und einem doch recht kurzen Besuch musste die Besichtigungstour ziemlich kurz ausfallen, zu schnell war der Tag vorbei!

 

Aber das musste einfach als erstes sein:

 

Das Brandenburger Tor!!!

 

Hihi, die Leute haben vielleicht gestaunt, als dort mutterseelenallein ein Schäferhund mitten auf dem Platz lag! Aber wenn die anderen Touristen sich gegenseitig fotografierten, dann konnten wir das auch, nicht wahr, Genna?

 

(Ok, ok, das mit dem gegenseitigen Fotografieren müssen wir noch etwas üben... ;-)

 

 

 

Nachdem Annika ja heute Geburtstag hatte, haben wir einstimmig beschlossen, diesen abends mit einer leckeren Pizza zu feiern!

 

Genna natürlich immer mit dabei! Ihr wurde da sogar - ohne Aufforderung! - extra ein Napf Wasser hingestellt!

 

Also ich kann bisher immer nur wieder betonen, wie hundefreundlich Berlin doch ist! Mal schauen, ob sich dies in den nächsten Tagen noch ändert!

 

Aber hinterher waren wir doch alle froh, spät am Abend in unser gemütliches "Zuhause-auf-Zeit" zurückzukommen!

 

(Wie gut, dass wir das weiße Sofa abgedeckt hatten... in weiser Voraussicht!)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

Aktuelles

 

 

30.01.2018

Die neue Website "Campinghund" wird gerade erstellt!

Dort sollen zukünftig ganz viele hundefreundliche Campingplätze und Wohnmobilstellplätze gesammelt werden.

Auch Gennas Reiseblogs werden zukünftig dort gespeichert! Also nicht wundern, wenn sie hier nicht mehr auftauchen, sondern einfach beim "Campinghund" weiterlesen! ;-)


Alle Änderungen gibt es hier!


Besucherzaehler