Der fünfte Tag

Küche & Co.

In unserer Küche gab es seit letzter Woche doch so einige Veränderungen... ;-)

 

Türen mit potentiell "gefährlichem" Inhalt (sprich, Lebensmittel der "Lumi-Gefahrklasse 1" =  Fressen nicht erwünscht, aber in normalen Mengen nicht gefährlich) wurden mit Klebeband gesichert.

Bei Lebensmitteln mit definitiv "gefährlichem" Inhalt (also die "Lumi-Gefahrklasse 2" = Fressen sehr gefährlich) wurden besondere Vorkehrungen getroffen: Sie befinden sich fast ausschließlich hinter permanent verschlossen Türen!!

Auch sonstige Dinge der "Lumi-Gefahrklasse 2" wurden in lumisicherer Höhe (also mindestens 1,50 m hoch ohne die Möglichkeit, hinaufzuspringen oder zu klettern ;-) untergebracht!

Denn...........

 

... ein solch süßes, aber leider diebisches Tier wartet äußerst geduldig auf die passende Gelegenheit!!

Auch wenn es Stunden dauert!!!     ;-)

 

(Tja, bedauerlicherweise gab es hier noch nichts zu mopsen, denn so eine dauerhaft aufgeräumte Küche haben wir bisher hier noch nie gehabt, da liegt einfach nichts herum! *grins* )

"ICH war's nicht...!!! (Aber ich würde gerne...!!)" Sooo süüüüß...!!!

 

An diesen Anblick habe ich mich so allmählich gewöhnt! Kaum, dass sich einer in Richtung Küche bewegt, ist das Flöckchen schon blitzschnell zur Stelle!

Sehr beeindruckend, vor allem, wenn man bedenkt, dass sie ja nichts hört!! Aber ihr "Futter-Radar" scheint einwandfrei zu funktionieren!

 Aber in der Zwischenzeit hat Lumi wohl gemerkt, dass es sich oft nicht lohnt, mitzukommen - es gibt ja eh nichts!!

Wenn allerdings Genna losspurtet in Richtung Küche, dann scheinen die Chancen höher zu sein (die kennt ihre Menschen doch schon... ;-) Also darf auch Lumi dann natürlich auf keinen Fall fehlen!!!

 

Im Zweifelsfall wird einfach hier an Ort und Stelle ge- (oder be- ?) lagert! Jawoll!!

 

Gemütlicher Sonntagmittag...

Eigentlich war es ein Wetter, um nach dem (Fr)Essen gemütlich auf dem Sofa herumzulungern, aber die Mädels - zumindest die vierbeinigen - sahen das nach ein paar Ruheminuten wohl anders!!

(Die "kleinen" zweibeinigen sprangen zur Mittagszeit noch im Schlafanzug herum... ;-)

Erstmal gemeinsam gucken, was da draußen so abgeht! Vielleicht gibt es da etwas spannendes zu gucken?!

 

Nööö, langweilig... da war ja noch nicht mal ein Hund!

"Heee, da machen wir doch einfach ein bisschen 'ne eigene Party!", scheint Lumi Genna zu fragen!

 

Und schon ging die Post ab... aber leider, leider hatte die Chefin noch ein klitzekleines Wörtchen mitzureden... ;-) Die ist ein bisschen spießig und hat doch glatt die Party beendet, bevor sie überhaupt anfgefangen hat!!

"Die "Prinzessin auf der Erbse" hat sich allerdings zum Ausruhen den allerbesten Platz ausgesucht: Weich und kuschelig und alles im Blick!!!

Wald- und Wiesen-Spaziergang (na, ja, wohl eher Wäldchen und Acker)

Auch heute zeigte sich die Sonne leider so gut wie gar nicht! Im Gegenteil, zum Nachmittag hin fing es schon wieder an zu Tröpfeln! Trotzdem packte ich nicht nur die Hunde, sondern auch die Kamera mit ins Auto - man soll die Hoffnung nie aufgeben!

Tatsächlich konnten wir zwei Stunden fast ohne Regen spazieren gehen. Allerdings war es durch die Regenwolken ziemlich finster, so dass die meisten Fotos unscharf wurden. Eine kleine Auswahl habe ich aber mitgebracht!

Nachdem heute abend auch noch ein bisschen etwas für die "grauen Zellen"  gemacht wurde, schläft hier nun alles tief und fest!!!

 

Nun muss ich die ganze Bagage noch ins Schlafzimmer befördern, denn seit gestern schlafen die beiden friedlich vereint in (m)einem Bett, dann ist schon wieder ein toller Tag vorbei!!   ;-)

 

Gute Nacht!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Gisela (Sonntag, 26 Februar 2012)

    Irgendwie unfassbar, dass solche eine süße Motte ans klauen denken kann .....

    Liebe Grüße und Streichler an Lumi und ihre Security-Genna :-)
    Gisela

    PS: Morgen muss ja Annika wieder in die Schule, bin ja mal gespannt, was Du dann über Euren Tagesablauf berichten wirst Stephanie..

  • #2

    Gisela (Sonntag, 26 Februar 2012 23:45)

    Sooooo schöne Bilder Stephanie...*dahinschmelze*
    Ich finde Lumi und Genna sind zwei ausgesprochen hübsche Hundemädels...

    LG
    Gisela

  • #3

    Bianca (Sonntag, 26 Februar 2012 23:47)

    Huhuuuu,
    danke fürs Berichten und für die schönen Fotos! Lumi scheint sich sichtlich wohlzufühlen. Sehr schööööön, weiter so. Über die Sicherungsmaßnahmen habe ich mich köstlich amüsiert ;-).
    Viele Grüße
    Bianca

  • #4

    Käthe (Montag, 27 Februar 2012 17:58)

    Tja, Hund (und Kind und Hamster und und und .....)müsste man halt sein bei der Stephanie!
    Ob in Lumi so ein ganz klein wenig von einem verfressenen Beagle steckt? So "verrammelte" Küchen sind mir nämlich nicht fremd.
    Danke, dass Du uns an Eurem Leben mit dem Gasthund teilnehmen lässt.
    Noch viel Spaß allemiteinander

    Liebe Grüßles
    Käthe

  • #5

    Claudia (Montag, 27 Februar 2012)

    Wollt nur kurz sagen, dass ich hier jetzt auch täglich vorbei komme. Die Lebensmittelsicherung wäre für uns eine erhebliche Umstellung, weil wir gewöhnt sind, alles auch auf Couchtischhöhe stehen lassen zu können und dann weg zu gehen. Nur auf dem Fußboden kann es Missverständnisse geben, weil ich beim Kochen da schon mal gezielt Sachen fallen lasse.

    Liebe Grüße und weiter so,
    Claudia

  • #6

    Lumis M. (Dienstag, 28 Februar 2012 06:30)

    "Über die Sicherungsmaßnahmen habe ich mich köstlich amüsiert ;-)"
    Ich auch Bianca... Ich bin mir sehr sicher, Lumi findet diese Lebensform oooberspießig... ;o) Aber hungern muss sie ja nicht. Und sie arbeitet ja fast so gerne, wie sie frisst. Deswegen passt es schon, wenn sie sich nicht selbstbedient, sondern dafür arbeiten darf... Obwohl sie auch nichts gegen einen selbstständigen Kletterkurs für einen Jackpott von der Arbeitsfläche einzuwenden hätte... ;o)

    Sag mal, Stephanie, hat Annika keine Lust mehr auf Lumi im Bett oder warum habt Ihr das eigentlich geändert...?

    LG
    M.

  • #7

    Stephanie (Dienstag, 28 Februar 2012 10:09)

    Annika hatte am Samstag Besuch von einer Freundin, die dann auf der Matraze auf dem Boden geschlafen hat. Da Lumi nachts ja noch den Kragen anhat, habe ich angeboten, dass sie - also Lumi natürlich!- bei mir und Genna schlafen kann, damit die Freundin nicht den Kragen im Gesicht hat, weil Lumi das natürlich toll fand, dass jetzt zwei Betten für sie zur Verfügung stehen! ;-)
    Und da Annika nun natürlich auch wegen der Schule "etwas" früher als ich (und die Hunde) ins Bett geht, haben wir es einfach erst einmal so gelassen, weil Annika sonst (durch den Kragen) immer wieder wach wurde, wenn Lumi "ins Bett geht" ;-)

    LG Stephanie

 

Aktuelles

 

 

30.01.2018

Die neue Website "Campinghund" wird gerade erstellt!

Dort sollen zukünftig ganz viele hundefreundliche Campingplätze und Wohnmobilstellplätze gesammelt werden.

Auch Gennas Reiseblogs werden zukünftig dort gespeichert! Also nicht wundern, wenn sie hier nicht mehr auftauchen, sondern einfach beim "Campinghund" weiterlesen! ;-)


Alle Änderungen gibt es hier!


Besucherzaehler